start

Unterschiede

Hier werden die Unterschiede zwischen zwei Versionen angezeigt.

Link zu dieser Vergleichsansicht

Beide Seiten der vorigen Revision Vorhergehende Überarbeitung
Nächste Überarbeitung
Vorhergehende Überarbeitung
start [2018/08/15 17:15]
res [Praktische Anwendung]
start [2021/01/08 16:30] (aktuell)
res [Copyright]
Zeile 2: Zeile 2:
 TDB2Online besteht aus einer App und diesem zugehörigen Wiki. TDB2Online besteht aus einer App und diesem zugehörigen Wiki.
  
-Die TDB2OnlineApp ist eine Internet-Applikation zur Visualisierung von neuropsychologischen Testdaten. Das Programm ist ein Online-Ableger von TDB2, einer Datenbankapplikation, die in der Psychologischen Abteilung der Psychiatrischen Klinik der LMU München seit 2009 zur Darstellung und Interpretation psychologischer Testergebnisse eingesetzt wird.+Die TDB2OnlineApp ist eine Internet-Applikation zur Visualisierung von neuropsychologischen Testdaten. Das Programm ist ein Online-Ableger von TDB2, einer Datenbankapplikation, die in der Psychologischen Abteilung der Psychiatrischen Klinik der LMU München seit 2009 zur Darstellung und Interpretation psychologischer Testergebnisse eingesetzt wird. Beide Applikationen wurden von Rolf R. Engel (Psychometrie) und Ralf Mayr (Programmierung) entwickelt.
  
 Das TDB2OnlineWiki beschreibt den methodischen Hintergrund und die Funktionalität der TDB2OnlineApp sowie die Aufbereitungsarbeit an den einzelnen Testverfahren.    Das TDB2OnlineWiki beschreibt den methodischen Hintergrund und die Funktionalität der TDB2OnlineApp sowie die Aufbereitungsarbeit an den einzelnen Testverfahren.   
Zeile 14: Zeile 14:
 Die Internet-Applikation TDB2Online stellt Masken zur Eingabe von Testrohwerten zur Verfügung. Das Programm berechnet auf der Grundlage von systematisch überarbeiteten Normdaten standardisierte Leistungswerte und stellt diese zusammen mit Altersreferenzwerten in einem Profilblatt dar. Die Ausgabe erfolgt als pdf-File, Beispiel siehe unten (Klick vergrößert). Die Internet-Applikation TDB2Online stellt Masken zur Eingabe von Testrohwerten zur Verfügung. Das Programm berechnet auf der Grundlage von systematisch überarbeiteten Normdaten standardisierte Leistungswerte und stellt diese zusammen mit Altersreferenzwerten in einem Profilblatt dar. Die Ausgabe erfolgt als pdf-File, Beispiel siehe unten (Klick vergrößert).
  
-{{:startbild_gross.jpg?630|Start-Abbildung}}+{{:tdb2online_beispiel_gross.jpg?630|Start-Abbildung}}
  
 ===== Copyright ===== ===== Copyright =====
Zeile 20: Zeile 20:
 Anwender, die TDB2Online nutzen, müssen das Recht haben, die jeweiligen Tests durchzuführen und auszuwerten. Bei Tests, die durch Copyright geschützt sind, wird dieses Recht im Allgemeinen mit dem Kauf des Testmaterials (Manual und Verbrauchsmaterial) erworben. Fast immer ist der Kauf bestimmten Berufsgruppen vorbehalten. Bei manchen klassischen neuropsychologischen Testverfahren lässt sich kein Rechteinhaber (mehr) benennen. In den ausführlichen Darstellungen der Testverfahren im TDB2OnlineWiki wird die Copyright-Situation für jeden Test nach bestem Wissen dargestellt.  Anwender, die TDB2Online nutzen, müssen das Recht haben, die jeweiligen Tests durchzuführen und auszuwerten. Bei Tests, die durch Copyright geschützt sind, wird dieses Recht im Allgemeinen mit dem Kauf des Testmaterials (Manual und Verbrauchsmaterial) erworben. Fast immer ist der Kauf bestimmten Berufsgruppen vorbehalten. Bei manchen klassischen neuropsychologischen Testverfahren lässt sich kein Rechteinhaber (mehr) benennen. In den ausführlichen Darstellungen der Testverfahren im TDB2OnlineWiki wird die Copyright-Situation für jeden Test nach bestem Wissen dargestellt. 
  
-TDB2Online verwendet eigene Algorithmen, um Normierungsdaten der eingeschlossenen Testverfahren in eine einheitliche Profildarstellung zu transformieren. Die Berechnungen sind im TDB2OnlineWiki für jeden Test ausführlich erläutert, sie sind von Test zu Test unterschiedlich umfangreich. In jedem Fall gehen sie so weit, dass man nicht von einem Nachdruck vorhandener und durch Copyright geschützter Normtabellen in TDB2Online ausgehen kann. Falls entgegen unserer Meinung ein Rechteinhaber in der TDB2Online-Applikation einen unerlaubten Gebrauch von Teilen des Tests sieht, bitten wir um Nachricht (siehe {{http://psytest.psy.med.uni-muenchen.de/default.html#impressum|Impressum}} und Kontakt)+TDB2Online verwendet eigene Algorithmen, um Normierungsdaten der eingeschlossenen Testverfahren in eine einheitliche Profildarstellung zu transformieren. Die Berechnungen sind im TDB2OnlineWiki für jeden Test ausführlich erläutert, sie sind von Test zu Test unterschiedlich umfangreich. In jedem Fall gehen sie so weit, dass man nicht von einem Nachdruck vorhandener und durch Copyright geschützter Normtabellen in TDB2Online ausgehen kann. Falls entgegen unserer Meinung ein Rechteinhaber in der TDB2Online-Applikation einen unerlaubten Gebrauch von Teilen des Tests sieht, bitten wir um Nachricht (siehe {{https://psytest.psy.med.uni-muenchen.de/default.html#impressum|Impressum}} und Kontakt)
  
 ===== Zugang zur Webseite und Testschutz ===== ===== Zugang zur Webseite und Testschutz =====
Zeile 34: Zeile 34:
 Die besonderen Merkmale von TDB2Online werden in den folgenden Texten erläutert: Die besonderen Merkmale von TDB2Online werden in den folgenden Texten erläutert:
  
-  - Ein {{:tdb2online_erlaeuterungsblatt.pdf|einseitiges Erläuterungsblatt}} beschreibt in sehr kurzer Form, was auf dem Profilbogen zu sehen ist. In einer Klinik könnte dieses Erläuterungsblatt zum Beispiel an die den Befund anfordernde Stelle weitergegeben werden. Das Blatt enthält auch einen Verweis auf die ausführliche Darstellung des Hintergrunds im TDB2Online-Wiki. +  - Ein {{:erlaeuterungsblatt_tdb2online.pdf|einseitiges Erläuterungsblatt}} beschreibt in sehr kurzer Form, was auf dem Profilbogen zu sehen ist. In einer Klinik könnte dieses Erläuterungsblatt zum Beispiel an die den Befund anfordernde Stelle weitergegeben werden. Das Blatt enthält auch einen Verweis auf die ausführliche Darstellung des Hintergrunds im TDB2Online-Wiki. 
-  - Weiter existiert eine {{:tdb2online_hintergrundinformationen.pdf|zehnseitige Einführung}} in wesentliche Konzepte und Verfahren, die hinter TDB2Online stehen. +  - Weiter existiert eine {{:tdb2online_hintergrundinformationen.pdf|neunseitige Einführung}} in wesentliche Konzepte und Verfahren, die hinter TDB2Online stehen. 
-  - Die ausführliche [[dokumentation|Dokumentation der allgemeinen Konzepte und Verfahren]] ist weitestgehend abgeschlossen und für alle Leser der Seite zugänglich. Die Dokumentation der besonderen Vorgehensweisen bei den einzelnen Tests ist überwiegend abgeschlossen und nur nach Anmeldung zugänglich.+  - Die ausführliche [[dokumentation|Dokumentation der allgemeinen Konzepte und Verfahren]] ist abgeschlossen und für alle Leser der Seite zugänglich. Die Dokumentation der besonderen Vorgehensweisen bei den einzelnen Tests ist weitgehend abgeschlossen. Der testbezogene Teil der Dokumentation ist - wie die App selbst - nur nach Anmeldung zugänglich.
    
    
Zeile 55: Zeile 55:
   * CERAD-Testbatterie   * CERAD-Testbatterie
 Aufmerksamkeitstests: Aufmerksamkeitstests:
-  * Zahlen-Verbindungs-Test G (ZVT-G, Subtest des NAI, Oswald & Fleischmann, 1997) 
   * Trail Making Tests (TMT)   * Trail Making Tests (TMT)
   * Testbatterie zur Aufmerksamkeitsprüfung (TAP 2.1 = Windows-Version, davon 5 Subtests)   * Testbatterie zur Aufmerksamkeitsprüfung (TAP 2.1 = Windows-Version, davon 5 Subtests)
 +  * Test d2--Revision (d2-R)
   * Aufmerksamkeitsbelastungstest d2 (9. Auflage)   * Aufmerksamkeitsbelastungstest d2 (9. Auflage)
 Gedächtnistests: Gedächtnistests:
Zeile 68: Zeile 68:
   * Planungstest (Computerfassung des Tower of London, Kohler & Beck, 2000)   * Planungstest (Computerfassung des Tower of London, Kohler & Beck, 2000)
  
 +===== Danksagung =====
 +
 +An einem Langzeitprojekt wie TDB2 und TDB2Online haben im Laufe der Zeit viele Menschen mitgearbeitet, denen wir zu Dank verpflichtet sind. Eine besondere Erwähnung verdienen Prof. Dr. Natalie Werner und Dr. Franziska Meister, die einzelne Texte der Testdokumentation geschrieben haben, Eva Etschel, die an der statistischen Aufarbeitung vieler Testverfahren mitgearbeitet hat und Wolfgang Weise, der für die Hardware-Infrastruktur gesorgt hat. Ihnen gilt mein besonderer Dank. 
  
  • start.1534353310.txt.gz
  • Zuletzt geändert: 2018/08/15 17:15
  • von res